Wechsel an der Fraktionsspitze der Grünen Kreistagsfraktion

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat zur Mitte der Legislaturperiode einen neuen Fraktionsvorstand gewählt, der am 1. August in dieses Amt rückt. Tilman Schauwecker, langjähriges Mitglied der GOL – Gemeinderatsfraktion in Wangen und seit 2019 für die Grünen im Kreistag Ravensburg, wird Fraktionsvorsitzender. Als sein Stellvertreter agiert Bruno Sing, der 17 Jahre lang Mitglied der BUS-Fraktion im Aulendorfer Gemeinderat war und seit 2004 im Ravensburger Kreistag sitzt.

Die beiden wollen, ausgehend von ihrer langen Erfahrung als Vorsitzende ihrer Gemeinde-ratsfraktionen und ihren spezifischen Interessen als Finanzpolitiker – Tilman Schauwecker – sowie als Fachmann für Umwelt- und Mobilitätsfragen – Bruno Sing – , zusammen mit ihrer fünfzehnköpfigen Fraktion die Grünen Themen im Landkreis voranbringen.

Als Schwerpunkte sehen sie alle Fragen rund um die dringend notwendige Mobilitätswende, speziell die Neuausrichtung des vom Landkreis zu verantwortenden ÖPNV und den Radverkehr. Klassischen Grünen Arbeitsgebieten wie erneuerbaren Energien und die geplante Solaroffensive, das Weiterentwickeln der bereits bestehenden Biomusterregion und dem noch zu installierenden Fairtrade-Landkreis werden sie sich genau so widmen wie dem Themenkomplex Abfallwirtschaft mit der Betonung auf Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft. Konsequent vorantreiben möchten sie den Prozess hin zu einem Biosphärengebiet in Kooperation mit dem Umweltministerium und allen Akteur*innen in der Region, möglichst so, dass der Prozess bis 2024 klar und unumkehrbar auf dem Weg ist. Bei aller Pointierung der Umweltthemen angesichts der Klimakrise dürfen für Schauwecker und Sing die sozialen (Jugend, Frauen, Menschen mit Handicaps) und kulturellen (Musik, Kunst, Kultur) Belange des Landkreises nicht zu kurz kommen.

Ganz entscheidend ist für den neuen Fraktionsvorstand das einvernehmliche und zugleich entschlossene Vorgehen des Landkreises zusammen mit seinen Städten und Gemeinden in der zweiten Hälfte der noch bis zum Frühjahr 2024 andauernden Legislaturperiode. Namentlich die Finanzierbarkeit der großen Bauvorhaben für die Kreisverwaltung und die Kreisschulen entlang dem Leitfaden Nachhaltiges Bauen ist für sie von wesentlicher Bedeutung. Dem Erhalt des OSK-Klinikverbunds in öffentlicher Hand durch regelmäßige und rechtzeitige Investitionen in die vier Häuser des Landkreises werden die Grünen ein besonderes Augenmerk schenken. Dafür und für alle genannten Themen wird der neue Fraktionsvorstand die von grüner Seite stets verfolgte Linie der Kooperation im Kreistag weiter verfolgen.

Das Foto zeigt die neuen Fraktionsvorstände (Schauwecker erster und Sing zweiter von links), die sich anlässlich des Ausflugs der Kreistagsfraktion zum Windpark Bad Saulgau mit einem Geschenk und Sonnenblumen bei ihren Vorgängern im Amt Liv Pfluger (dritte von links) und Roland Zintl (vierter von links) für die geleistete Arbeit der vergangenen fünf Jahre bedanken.

Verwandte Artikel